Sonntag, 11. Dezember 2011

Polka Dots


In den Swinging 50th waren die großen Punkte auf weitschwingenden Röcken oder taillierten Kleidern nicht aus dem Kleiderschrank der modebewussten Frau wegzudenken. Die Mode prägte eine Generation, die heute gerne kopiert wird und sich beim angesagten Vintagelook und den Anhängern des Rockabilly großer Beliebtheit erfreut.

Polka Dots heißt aber auch ein Quartett aus Mannheim/Ludwigshafen, das mit Liedern der 40er bis 60er sowie Jazz- und Swingklassiker auf sich aufmerksam macht.
Gegründet von Mezzosopranistin Barbara R. Grabowski (Bild Mitte) singen Silke Grünewald (Bild links) und Astrid Schmitt (Bild rechts) seit März dieses Jahres zusammen. Begleiten werden sie von der Vierten im Bunde, Brigitte Becker, am Klavier/Flügel.

Gesehen und gehört habe ich die Damen auf der Weihnachtsfeier des Modernen Blasorchester Kurpfalz Oppau / ehem. Spielmannszug Kurpfalz, wo sie Klassiker wie Jingle Bells oder Happy Holiday zum Besten gaben.

Keine Kommentare: