Freitag, 5. August 2011

Schätze Mannheims...

...heißt eine der Themenführungen durch die Quadratestadt. Organisiert durch die Mannheimer Touristen-Information geht es am Benz-Denkmal los quer durch die Stadt bis zur Jesuitenkirche in A4. Obwohl die meisten Schätze den Bewohnern und Besuchern bekannt sein dürften, lenkt Gästeführer Jürgen Schwabe die Aufmerksamkeit auf Details und unterhält mit Anekdötchen und Wissenswertem. Er erzählt über die Geschichte der Stadt und seiner Bewohner und weiß so einiges über die Archetur und den Wiederaufbau nach dem zweiten Weltkrieg bei dem viele historische Gebäude zerstört wurden.


Was macht Mozart am Rosengarten und warum heißt der Rosengarten überhaupt Rosengarten?

Für was braucht man den Wasserturm und was gibt es in seinem Inneren zu sehen?

Wer steht da auf der Spitze des Turms?

Was macht denn die Nixe da?

Wieso besteht die Quadratestadt aus Rechtecken?

Dies und noch viel mehr erfährt man bei einer Stadtführung.



....der Bilderreigen wird fortgesetzt

Keine Kommentare: